Fliegen lernen

UL - Ausbildung

Die Ausbildung zur Lizenz für Ultraleichtflugzeuge - kurz UL genannt - kann in unserem Verein jederzeit begonnen werden.

Als Neueinsteiger in die UL-Fliegerei werden mindestens 30 Flugstunden, davon 5 Stunden Alleinflugzeit und 60 Stunden Theorieunterricht zum Erwerb der Lizenz benötigt.

In der praktischen Ausbildung werden fliegerischen Grundfertigkeiten, Starts, Landungen und Grenzflugzustände trainiert, aber auch Navigationsflüge zu weiter entfernten Flugplätzen stehen auf dem Programm.

Werden Sie im Rahmen eines Schnupperkurses“Pilot für einen Tag”und lassen Sie sich für die Welt der Fliegerei begeistern.


Was bietet ein Schnupperkurs?

Der Schnupperkurs bietet Ihnen die Möglichkeit das Flugzeug sowohl theoretisch und während eines Fluges  auch praktisch kennenzulernen. Das heißt, Sie erhalten eine ausführliche Einweisung in die “P92” und fliegen dann zusammen mit einem Fluglehrer in die Umgebung des Flugplatzes. Hierbei steuern Sie das Flugzeug natürlich selbst und erleben erste praktische Flugerfahrungen. Nach der Landung ist Zeit, um Ihre individuelle Fragen in Ruhe zu besprechen.Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten.


Voraussetzung für eine Ausbildung?

Das Mindestalter für den Beginn der Ausbildung beträgt 16 Jahre, die Lizenz kann man mit 17 erhalten. Weiterhin erforderlich ist ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis der Klasse 2, sowie einige persönliche Angaben. Die Ausbildung schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung ab.


Wie lange dauert eine Flugausbildung?

In der Regel  muss man in einem Verein 1-2 Jahre Ausbildungszeit einplanen, dies ist aber auch von dem persönlichen und zeitlichen Engagement, der individuellen Absprache mit den ehrenamtlichen Fluglehrern und vom Wetter anhängig.